Akzeptiere Deinen Körper - Elke Neher

​​​​​Akzeptiere Deinen Körper
​Erwerbe das Frequen​z Recording (MP3 Download - ​Länge 33 minutes)

​Nicht auf YouTube erhältlich​

Dieses Recording is in Lebe das was in Deinem Herzen brennt Volume 1 zum ​Discountpreis enthalten.​

​Nur zur persönlichen Nutzung

Preis Nur 11.11 €

​Sofort nach erfolgreicher Zahlung wirst du zu der Page weitergeleitet, die deine Download Links enthält. Es wird auch eine Email and die Zahlungs Email Adresse geschickt, die diese Daten enthält. Solltest du diese Email nicht erhalten, bitte den Spam Folder checken. Bei Problemen schicke uns bitte eine Email, wir helfen Dir gerne weiter.

​​Akzeptiere Deinen Körper

Über dieses Thema könnte ich ein ganzes Buch schreiben - aber keine Sorge, ich will mich kürzer fassen, denn diese Insight soll ja eine Begleitung für das Recording sein, das ich zu diesem Thema kreiert habe.

Ich kenne niemanden, der seinen Körper voll und ganz so akzeptieren kann, wie er ist. Auch ich erwische mich von Zeit zu Zeit dabei, dass ich meinen Körper beurteile nach den üblichen Kriterien, auf die wir alle von der Gesellschaft konditioniert sind. Um diese Konditionierung zu vermeiden, müsste man ganz alleine auf einem Berg aufwachsen, ohne Kontakt zur Gesellschaft.

In unserer westlichen Gesellschaft werden wir in jeder Werbeanzeige und in den Medien bombardiert mit Bildern von wunderbaren schlanken Frauen- und muskulösen, wohlgeformten Männerkörpern.

Wir vergleichen zwanghaft unseren Körper mit diesen Fabelwesen, deren Schönheit fast unwirklich scheint und öffnen uns so für all die Sachen, die sie uns verkaufen wollen damit auch wir unseren Körper in Form bringen können und uns schöner fühlen und attraktiver für die anderen.

Und gleichzeitig locken an jeder Ecke Fast Food Restaurants und Süßwaren Stände, damit unsere Körper wieder schön dick und süchtig werden oder bleiben.

Für Kinder ist es normal, Süßigkeiten als Belohnung zu bekommen, wenn sie brav sind oder einfach, damit sie ruhig sind. Es ist eine Herausforderung für Eltern, ihre Kinder mit gesunden Lebensmitteln zu ernähren, denn auch in der Schule sind sie umgeben von anderen Kindern, die Fast Food und Süßigkeiten konsumieren. So wird dieser Teufelskreis schon im Kindesalter begonnen.

All diese Botschaften und Dinge reden uns ein, dass unser Körper fehlerbehaftet und missraten sei und ständig korrigiert werden muss.

Und es ist fast eine Tragikomödie, wie so viele diesem Irrsinn Glauben schenken, der uns von großen Nahrungsmittel- und Pharmafirmen suggeriert wird. Sie versuchen, sich ihren Körper perfekt zu formen, während sie jede Menge ungesunde und künstliche Nahrung konsumieren.

Und wenn sie mit der Zeit immer kränker werden, weil dies nur leere Kalorien und keine Lebensmittel sind, versuchen sie, ihren Körper mit "Wunderpillen" zu heilen, die die Situation verbessern sollen, ohne den Lebensstil zu ändern.

Die Industrie benutzt und stärkt ganz bewusst dieses Wertesystem von ewiger Jugend und Schönheit, dem niemand entsprechen kann, weil es unvermeidlich ist, dass wir älter werden. Es ist wirklich faszinierend, wenn man dies aus einer höheren Perspektive betrachtet.

Die ganze Gesellschaft ist rund um diese unrealistischen Ideale aufgebaut, jeder versucht, sie trotzdem zu erfüllen, soweit es möglich ist und fühlt sich unvollkommen, weil es eben nicht geht.

Und so ist das dann: in deinem Job verkaufst du deine Zeit für Geld. Wenn du Pause machst und nach Feierabend wirst du bombardiert mit diesen Angeboten an Trostessen, Kraft- und Belohnungsriegeln und anderen verarbeiteten Snacks, die dir dabei helfen sollen, den Stress zu verarbeiten und dich gut zu fühlen.

Und wenn du nach Hause kommst, hast du ein schlechtes Gewissen, weil du zu viele Kalorien gegessen hast. Deshalb zwingst du dich zu irgendeiner Gymnastik oder du setzt dich vor den Bildschirm, um das ganze Dilemma zu vergessen. Womöglich mit noch ein bisschen mehr Trosthäppchen.

Irgendwann wirst du dann so schwer, dass du krank wirst und anfängst, noch zusätzlich die Taschen der Pharmafirmen zu füllen und auf den Diät - Zug mit seinem Jo-Jo Effekt aufspringst.

Und ich habe noch nicht mal den Aspekt der Schönheit angesprochen mit all ihren Styling- und Make Up – und anderen Angeboten...

Das obige Szenario ist nur ein Bild von dem, was viele in unserer westlichen Gesellschaft machen, ihr kennt sicher solche Menschen und natürlich: nicht jeder ist so. Im Gegenteil: mehr und mehr Menschen wachen auf und sehen den Irrsinn in diesem Verhalten.

Der erste und wichtigste Schritt, aus diesem Unsinn auszusteigen, ist: ihn zu hinterfragen. Dich zu fragen WARUM du die Dinge tust, die du tust.

Die meisten Menschen brauchen (und bekommen ihn auch irgendwann) einen großen Aufrüttler von ihrem höheren Selbst, sei es ein Unfall, eine schlimme Krankheit oder sonst ein "Unglück" damit sie anfangen, sich zu fragen, was sie eigentlich tun. Und selbst dann versuchen die meisten, die Verantwortung an jemand anderen abzugeben, einen Arzt oder Berater oder was auch immer, um die Situation zu "reparieren".

Das alles basiert auf der Annahme, unser Körper und wir selbst seien in sich unvollkommen.

Fast jeder kämpft einen ständigen Kampf gegen seinen Körper in der Meinung, er sei nicht perfekt und müsste verbessert werden. Und wenn es nur darum geht, Schönheitsideale von anderen Leuten zu erfüllen. Damit macht man es sich zur Aufgabe, für andere hübsch zu sein und es ihnen bequem zu machen.

Unser Körper ist ein unfassbar erstaunlicher Organismus, mit Fähigkeiten, die man sich meist gar nicht vorstellen kann. Unser Körper kann sich selbst heilen und erneuern, er wurde ursprünglich dafür kreiert mehrere hundert Jahre alt zu werden bis wir (damit meine ich wir als unsere Präsenz) beschließen den Planeten zu verlassen um woanders weiter zu spielen und den Körper dann sozusagen abwerfen.

Unser Körper ist unser Fahrzeug, das in jeder Hinsicht nützlich sein will und wenn du ihm die Möglichkeit gibst, immer auf sich selbst aufpasst und dich niemals im Stich lassen wird.

Die Wahrnehmung von Alterung und Krankheit unseres Körpers ist im Grunde genommen eine Wahrnehmung des Verstandes, der wie immer, kontrollieren und vergleichen will. Er vergleicht sich (und meint damit auch dich und deinen Körper) ständig mit der Außenwelt und will sich anpassen.

Der Verstand betrachtet die Außenwelt und denkt, es wäre die Realität. Das heißt: er sieht etwas und hält es dann für die Wahrheit. Vor allem, wenn alle anderen auch an dieses Konzept glauben.

Wie gesagt, darüber könnte man ein ganzes Buch schreiben. Aber dieses Insight wird immer länger, ohne dass ich bis jetzt auf den Punkt gekommen bin. Das werde ich hiermit tun:

Wie gelingt es mir, meinen Körper zu akzeptieren und mit ihm zu arbeiten, anstatt gegen ihn?

Die meisten von uns haben bislang gegen ihren Körper gelebt und nicht mit ihm. Indem wir ihm gesagt haben, dass er nicht schön genug, zu dick, zu dünn, zu blass oder zu farbig sei, die Nase zu groß oder was auch immer.

Wir misshandeln unseren Körper auf jede erdenkliche Art und schicken ihm ständig widersprüchliche Botschaften. Wir muten ihm allen Stress, die Sorgen und die Traumata zu, die die Welt uns bietet.

Anstatt unsere Sorgen, Ängste und Emotionen auf gesunde Art loszulassen, unterdrücken wir sie, weil wir es so gelernt haben. Dies führt dazu, dass sie in verschiedenen Teilen unseres Körpers gespeichert werden, sei es in Organen oder dem Bindegewebe, den Augen oder wo auch immer.

Wir geben ihm nie wirklich die Chance, sich selber zu regenerieren und wir hören fast nie auf das, was er uns sagt.

Krankheiten sind immer Blockaden im Körper UND in deinem Leben und immer der letzte Ausweg unseres Körpers, uns mitzuteilen, dass etwas im Leben dringend geändert werden sollte und dass du die Botschaften deines Herzens und/oder deines Körpers überhört hast.

Chronische Schmerzen sind normalerweise Ansammlungen von unterdrückten Gefühlen, Traumata und Erfahrungen, die man verinnerlicht hat und aufgelöst werden müssen. Erst dann kann unser Körper seinen Job richtig machen und erst dann kannst du deinen Körper wirklich akzeptieren.

Viele meiner Recordings habe ich kreiert, um beim Loslassen von all diesem Müll und der Schwere behilflich zu sein, der in deinem Körper angestaut ist. Mit den Recordings geht das viel einfacher und schneller.

Der erste Schritt um deinen Körper zu akzeptieren, ist: deinen Körper zu akzeptieren 😊 Genial, nicht?

Nimm ein paar tiefe Atemzüge, um zu dir selbst zu kommen und die Außenwelt Außenwelt sein zu lassen. Lass dein Bewusstsein in dein Herzzentrum sinken und fühle deine Präsenz.

Sage deinem Körper, dass du ihn voll und ganz akzeptierst, so wie er eben ist. Aber es gibt eine Fußangel: du musst es auch wirklich so meinen.

Dies wird der Beginn einer echten Gemeinschaft und Freundschaft mit deinem Körper sein. Denn dein Körper sendet dir ständig Botschaften, was ihm gerade nützlich wäre und was nicht. Deinem Verstand gibst du den Job, diese Botschaften zu übersetzen, anstatt sich, wie bisher, dauernd störend einzumischen.

Höre auf, deinem Körper widersprüchliche Botschaften zu schicken und höre auf, seinen Fähigkeiten zu misstrauen.

Nimm dein Leben unter die Lupe: wo hast du die Botschaften deines Herzens und des Körpers ignoriert? Wenn dein Körper übergewichtig und krank ist, frage dich und deinen Körper, was du tun kannst, um dies zu ändern. Willst du dich weiter so ernähren wie bisher, oder will dein Körper gesünderes Essen?

Du kannst deinen Körper fragen, was er wirklich genießt, nicht, was du gelernt hast, das er genießen soll. Er wird dir Bilder schicken, Gedanken, Worte oder einfach nur ein Wissen. Vertrau ihm. Wenn du nichts bekommst, benutze dein Körper als Pendel, wie ich es in der Einführung für diese Serie erklärt habe.

Gib deinem Körper die Erlaubnis, seinen Job zu machen und stell dir vor, wie du ihn aufforderst, sich zu erneuern und er wird es tatsächlich tun. Gleichzeitig musst du aufhören, an ihm zu zweifeln, wenn er all den Müll hinauswirft. Es kann manchmal schmerzhaft sein, aber blockiere nicht die Dinge, die dann ans Licht kommen!

Finde heraus, was du und dein Körper wirklich genießt.

Es gibt jede Menge Programme, Lifestyles und Diäten, die alle behaupten, der einzig richtige Weg zu sein. Die Wahrheit ist: jeder Körper ist anders, was für den einen gut ist, nützt dem anderen vielleicht gar nichts. Das ist noch ein Grund, warum wir SELBST mit unserem Körper kommunizieren müssen.

Dies ist der Beginn einer faszinierenden und aufregenden Reise MIT deinem Körper und der Beginn einer wahren und tiefen Freundschaft.

Sie beginnt mit Akzeptieren und Vertrauen. Mit dem vollen Vertrauen in dich und deinen Körper regelt sich der Rest von alleine.

Was für ein geniales und einfaches Konzept!

​Akzeptiere Deinen Körper
​Erwerbe das Frequen​z Recording (MP3 Download - ​Länge 33 minutes)

​Nicht auf YouTube erhältlich​

Dieses Recording is in Lebe das was in Deinem Herzen brennt Volume 1 ​zum ​Discountpreis enthalten.​

​Nur zur persönlichen Nutzung

Preis Nur 11.11 €

​Sofort nach erfolgreicher Zahlung wirst du zu der Page weitergeleitet, die deine Download Links enthält. Es wird auch eine Email and die Zahlungs Email Adresse geschickt, die diese Daten enthält. Solltest du diese Email nicht erhalten, bitte den Spam Folder checken. Bei Problemen schicke uns bitte eine Email, wir helfen Dir gerne weiter.

Werde Mitglied meiner Patreon Gemeinschaft. Ich freue mich schon auf Dich 🙂

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Password Reset
Please enter your e-mail address. You will receive a new password via e-mail.